Suche

Designauswahl

Designauswahl

Access-Keypad

Alt+0
Startseite.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.
.

Woche des Sehens 2019

Die diesjährige bundesweite Woche des Sehens vom 08. bis 15.10.2019 hat das Motto „Nach vorne schauen“. Wir bieten am 15. Oktober, dem Tag des weißen Stocks, in der Kopfklinik des Universitätsklinikums Heidelberg zusammen mit der Heidelberger Universitätsaugenklinik in der Zeit von 12:30 bis 18 Uhr eine Veranstaltung mit Hilfsmittelausstellung, Beratung sowie augenärztlichen und weiteren Fachvorträgen an. Nähere Informationen insbesondere zu Vorträgen und den ausstellenden Hilfsmittelfirmen können Sie dem Flyer entnehmen. Sie finden diesen hier sowohl als pdf-Datei als auch als Worddatei.

Weitere Veranstaltungen in Karlsruhe

Wir sind in Karlsruhe bei den augenärztlichen Vorträgen der St. Vincentiuskliniken am 11. Oktober mit einem Info-Stand vertreten. Am 14. Oktober sind wir dann bei den augenärztlichen Fachvorträgen des Diakonissenkrankenhauses in Karlsruhe-Rüppurr ebenfalls mit einem Stand vertreten. Nähere Informationen zu den beiden Veranstaltungen erhalten Sie bei Frau Stumpp unter 07248 5724 oder i.stumpp@bbsvvmk.de

Veranstaltung in Pforzheim am 11. und 12. Oktober 2019

Die Behindertenbeauftragten der Stadt Pforzheim und des Enzkreises bieten zur Woche des Sehens am Freitag, 11.10. von 10:00 bis 20:00 Uhr und am Samstag den 12.10. von 10:00 bis 19:00 Uhr im Einkaufszentrum Schlössle Galerie, Kiehnlestraße 14, 75172 Pforzheim eine Veranstaltung rund um das Thema Inklusion an. Unsere Bezirksgruppe Pforzheim beteiligt sich hieran. Nähere Informationen erhalten Sie bei unserem Bezirksgruppenleiter Michael Frey (Tel.: 07233 9741199, E-Mail: m.frey@bbsvvmk.de).

Karlsruher Zoo: Taktiler Zooplan für blinde und sehbehinderte Menschen

Erstellt hat den Plan das Studienzentrum für Sehgeschädigte (SZS) am KIT Karlsruhe. Der Rotary Club Karlsruhe hatte die eigentliche Idee und unterstützte das Projekt finanziell. Mitglieder des BBSV haben beim Testen mitgearbeitet.

Mit diesem taktilen Zooplan können blinde und sehbehinderte Menschen sich im Karlsruher Zoo jetzt besser orientieren. In dem gebundenen Band ist der taktile Zooplan auf mehrere Seiten aufgeteilt. Wege und Seen können als Reliefs ertastet werden. Die Stationen entlang der Rundwege sind eingezeichnet, nummeriert sowie in Braille und Schwarzschrift lesbar.

Der Karlsruher Zoo hat eine Pionierstellung, denn kein andere Zoo in Deutschland hat einen solchen taktilen Plan. Ein nachahmenswertes Beispiel. Der taktile Zooplan hilft blinden und sehbehinderten Menschen künftig den Karlsruher Zoo besser kennen zu lernen . Eine sehende Begleitung wird er nicht ersetzen.

Der taktile Plan kann an der Kasse beim Eingang für 10 Euro erworben werden.
Adresse: Zoologischer Stadtgarten Karlsruhe, Bahnhofplatz 4, 76137 Karlsruhe

Vereinsvorsitzender Schneider beim Neujahrsempfang des Bundespräsidenten

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hatte Karlheinz Schneider, Vorsitzender unseres Vereins und Mitglied  im Landesbehindertenbeirat, zu seinem Neujahrsempfang am 10. Januar 2019 nach Berlin ins Schloss Bellevue eingeladen. Unter den 250 Gästen aus dem öffentlichen Leben waren rund 70 für das Gemeinwohl engagierte Bürgerinnen und Bürger aus ganz Deutschland mit dabei. Mit dieser besonderen Einladung würdigte der Bundespräsident das außerordentliche und langjährige Engagement Schneiders für Menschen mit Behinderungen, insbesondere zugunsten blinder und sehbehinderter Menschen, in Baden-Württemberg. Karlheinz Schneider empfand die Teilnahme am Neujahrsempfang als ein beeindruckendes Erlebnis und eine große Wertschätzung seiner ehrenamtlichen Arbeit.

Auftaktveranstaltung „Blickpunkt Auge Beratungsstelle für Mannheim und Umgebung“ und Veranstaltung zur Woche des Sehens am 13. Oktober 2018 waren sehr gut besucht

Vereinsvorsitzender Karlheinz Schneider konnte bei der Auftaktveranstaltung für die neue Blickpunkt Auge Beratungsstelle in Mannheim, die im Rahmen der Veranstaltung zur diesjährigen Woche des Sehens am 13. Oktober im Augarten-Treff stattfand, über 60 Gäste begrüßen. Kommunalpolitiker, Behindertenvertreter sowie viele Betroffene und Angehörige waren zugegen. Nicht nur die Eröffnung der neuen Blickpunkt Auge Beratungsstelle wurde sehr gut angenommen. Auch die große Hilfsmittelausstellung im Gemeindesaal der gegenüber der Vereinsgeschäftsstelle liegenden Friedenskirche und die Fachvorträge am Nachmittag im Augarten-Treff des BBSV fanden den Zuspruch von über zweihundert blinden und sehbehinderten Menschen, Augenpatienten und Angehörigen. Sie alle nahmen an diesem Samstag die Gelegenheit wahr, sich über das große Angebot an Hilfsmitteln bei den zahlreichen Ausstellern zu informieren und die Beratung durch ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter des Vereins in Anspruch zu nehmen.

In Karlsruhe waren die Informationsstände im Diakonissen-Krankenhauses und den St. Vincentius-Kliniken ebenfalls gut besucht. Gleiches gilt für die dortige Vorstellung des Beratungsangebots Blickpunkt Auge durch Inge Stumpp.

Live-Audiodeskription beim SV Sandhausen

Mit dem Start der neuen Fußball-Zweitligasaison hat der SV Sandhausen jetzt begonnen, als neuen Service live Blinden – bzw. Sehbehindertenreportage anzubieten. Die Plätze befinden sich auf der INWO-Tribüne (C 3) in unmittelbarer Nähe zur Treppe. Die Empfangsgeräte sowie Kopfhörer erhalten Sie gegen Abgabe eines Pfands (Personalausweis, Schwerbehindertenausweis) vor Spielbeginn direkt neben dem Fanshop von einem der Reporter.

Als ehrenamtliche Behindertenbeauftragte des SVS steht Ihnen Martina Laurenz (geb. Götz) für weitere Fragen zur Verfügung. Sie verfügt aber über kein Ticketkontingent. Sie erreichen Frau Laurenz per Mail unter martina.laurenz@svs1916.de.

Tickets gibt es zum Preis von 10 Euro (Begleitperson frei) unter Vorlage Ihres Schwerbehindertenausweises direkt im Fanshop, Jahnstr. 1, 69207 Sandhausen, Telefon: 06224-8279 00 40 oder per E-Mail an katharina.janson@svs1916.de.

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung des BBSV hat ihre Arbeit aufgenommen

Anfang Juni hat die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)-Stelle unseres Vereins die Arbeit aufgenommen. Mit der EUTB-Stelle bieten wir eine ganzheitliche Beratung für Menschen mit Behinderung und Menschen, die davon bedroht sind sowie deren Angehörigen unabhängig von Leistungsträgern und Leistungserbringern an. Das zentrale Prinzip bei der Beratung ist das sogenannte „Peer Counseling“. Dies wird gewährleistet. Mit Frau Alisia Neukamm haben wir eine kompetente sehbehinderte Mitarbeiterin für diese Stelle gefunden. Unser Beratungsschwerpunkt ist „Sehen“.

Die EUTB-Beraterin ist per E-Mail unter a.neukamm@bbsvvmk.de erreichbar. Telefonisch erreichen Sie Frau Neukamm zu den üblichen Geschäftszeiten der Vereinsgeschäftsstelle über den Verein oder direkt unter 0621 402032. Gerne können Sie dann mit ihr einen individuellen Beratungstermin vereinbaren.

Patientenberatung im Klinikum Mannheim: Termine zweites Halbjahr 2019

Wenn die Augen schwächer werden – und wie geht es weiter? Eine gezielte Patientenberatung kann den Sturz ins Bodenlose verhindern.

Mehr zu den Beratungsterminen in der Augenklinik Mannheim
.